Warum ich hier anfange über Lyoness zu bloggen

Eigentlich scheint es ja gar nicht zu passen. Was hat Lyoness mit Produkttests und Bewertungen zu tun? Auf den ersten Blick gar nichts. Dennoch passt das Thema Lyoness sehr gut hier her. Denn Lyoness ist ein Unternehmen, das an sich nichts anderes als Dienstleitung anbietet als Payback oder die DeutschlandCard. Lyoness ist nichts weiter als ein weiterer Service, der Kunden einen Rabattvorteil verschaffen will – nur ein anderer Ansatz, nur ein anderer Markt. Lyoness ist auch nichts anderes als Einkaufsgemeinschaften wie Brands4Friends. Oder doch?

Lyoness hat in Deutschland Ende November 2014 die Marke von 100.000 Mitgliedern überschritten. Das ist natürlich nicht so viel wie Payback Karteninhaber hat. Auch ist es sicherlich nicht so viel wie manch eine Rabattkarte eines x-beliebigen Markenunternehmens an Kunden ausweisen kann. Aber es sind viele. Daher ist es erstaunlich, dass man im Netz nicht viel über das System lesen kann. Während über alle möglichen Themen massenweise Blogs schreiben, scheint sich hierfür kein Blogger zu interessieren. Jedenfalls habe ich bisher noch keinen deutschsprachigen Blog gefunden.

Auch ist seitens der Presse die Berichterstattung über Lyoness relativ gering geworden. Und das, was man im Netz findet sind viele Meldungen aus der Anfangszeit des Unternehmens, die an sich in der Regel nur einen negativen Tenor haben. Niemand scheint sich mit dem Rabatt- und Kundensystem wirklich informiert und auseinandergesetzt haben.

Daher wird sich konsumhelfer.de zukünftig als einer der ersten – wenn nicht der erste – Blog auch mehr oder weniger regelmäßig dieses Themas annehmen. Ich will nicht sagen, dass ich dabei vorbehaltlos und vollkommen neutral bloggen werde. Wie auch, bin ja ein Mensch, dem etwas gefällt oder nicht! Aber ich will hier zeigen, warum es sinnvoll sein kann, diese Karte zu nutzen. Ich will zeigen, was gut ist. Aber genauso werde ich auch Schlechtes/Negatives schreiben. Was man vielleicht machen sollte und worauf man nicht hereinfallen darf. Das liegt ganz in der Natur der Sache. Denn es ist ja nicht alles gut!

Ich hoffe, dass ich damit vielleicht einige Fragen beantworten kann, was andere nicht tun, nicht können oder tun wollen. Auch ich weiß hier nicht alles. Aber da ich nun schon einige Jahre Mitglied der Einkaufsgemeinschaft bin, habe ich doch schon etwas an Erfahrung gesammelt, die ich gerne teilen möchte.

Auch wenn ich es an dieser Stelle (noch) nicht machen sollte, denn noch der Hinweis, dass, wenn die Tipps überzeugen, vielleicht auch Du dich bei der Gemeinschaft anmelden und Geld zurück zu bekommen willst und dass Du vielleicht dann auch bereit bist, diese Anmeldung über eine Empfehlung über diese Seite machen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, no array or string given in /homepages/31/d364682995/htdocs/konsumhelfer/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298
Fehlerhafte Kassenbons sind an der Tagesordnung

Da steht man an der Kasse. Die Dame zieht die Ware fleißig über den Scanner, wie das schnell hintereinander erfolgende...

Schließen