Vorsicht beim Internetkauf. Immer mehr Nepper und Bauerfänger — Ein Beispiel

Keine Ahnung warum wieso oder weshalb ich darüber gestolpert bin. Jedoch hatte ich nicht danach gesucht und bin trotzdem hängen geblieben. Bei der „T1 Tact Watch“.

Mit dem Aufreißer, dass man in einem Artikel Technik-Gadgets vorstelle, die den Markt revolutionieren und angeblich so reißende Nachfrage finden würden, dass sie bis Ende des Jahres mit Sicherheit ausverkauft sind, versuchte eine Website Clicks und Nachfrage zu generieren. Nicht nur, dass hier Produkte vorgestellt wurden, die schon etwas länger auf dem Markt sind, es wurde auch gleich zu einem Händler in Hongkong verlinkt der exklusiv und nur für den Leser des Artikels die beschrieben Produkte für die Hälfte der „regulären Preises“ anbietet.

Interessant dabei: Um gleich noch etwas Seriosität zu präsentieren wird darauf verwiesen, dass die bei Amazon angebotenen, ähnlichen Produkte meist nur billige Fälschungen aus China seien.
Dabei ist der verlinkte Affiliate-Partner selbst im weitesten Sinne ein Chinese, schließlich stammt er aus der chinesischen Sonderzone Hongkong.

Ich habe mir hier aus Neugierde mal die Uhr „T1 Tact Watch“ angesehen. Laut dem erst knapp einen Monat alten Web-Artikel  sollte die Uhr in Fachgeschäften 179,99 EUR kosten. Sie würde von dem Partner der Website exklusiv für die Leser (bei Klick auf einen Affiliate-Link) nur 89 EUR kosten. Wenn man die komplette URL des Verkäufers auf die Domain einkürzt und aufruft erscheint dessen Shop. Und ratet mal, was dort die Uhr kostet? Ja, genau 89 EUR! Also nichts von wegen Exklusivität. Hinzu kommt, dass man am Ende im gleichen Bestellformular landet.

Als Vergleich habe ich mir, da nun neugierig geworden, die Preise bei Amazon und Ebay angesehen. Diese liegen weit unter den 89 EUR – so zwischen 20 und 35 EUR. Ein nicht unerheblicher Preisunterschied. Da ja behauptet wurde, dass man hier auf Fälschungen reinfallen würde, habe ich mir die Bilder der Produkte und Produktinformationen angesehen und diese verglichen. Bei einigen Anbietern der günstigeren Uhren wurden die gleichen Informationen und Bilder gezeigt wie in besagtem Artikel. Sind das dann billige Fälschungen? Wäre ja super dreist, wenn Fälschung, dann noch die gleiche Produktbeschreibung verwendet und das über Amazon in Deutschland vertrieben und bei letzteren teilweise noch eingelagert und versandt. Beim besten Willen, Amazon ist groß, aber dass sie sich freiwillig am Plagiatsvertrieb teilnehmen? Doch eigentlich unvorstellbar, oder?

Dennoch weiter gesucht. Und siehe da. Ich bin auf einen Händler in Canada gestoßen, mit stationären Shops, namens Wal-Mart, Ja, der kanadische Ableger des US-Handelsriesen. Hier kann man die Uhr für 43,88 CDN (entspricht etwa 27,85 EUR) erwerben. Damit liegt der Preis im Bereich von Amazon- und Ebay-Angeboten. Und deutlich unter dem Super-Angebot. Aber das Angebot ist nicht von Wal-Mart selbst, sondern als Verkäufer ist ein Dritter angegeben.

Weiter kommt man über das Twitterprofil @T1Tactwatch auf die Website des in Myrtle Beach, USA, sitzenden Herstellers. Dort wird die Uhr aktuell für 94,99 USD (etwa 80,30 EUR) angeboten. Huch, die ist ja weit teuerer las auf den beliebten Shopping-Plattformen! Also auf die Produktbilder des Herstellers geschaut und siehe da: Wenn man sich die Rückseite der Uhr, also den Gehäusedeckel ansieht, fallen auf den ersten Blick Unterschiede auf. Gehäusedeckel trägt ein Fadenkreuz in dem „Tact T1 Watch“ steht. Am Rand steht „5AM WATER RESTANT“ und „STAINLESS STEEL PACK“. Dies ist bei den Angeboten auf den Shoppingplattformen nicht zu sehen.
Weiter sieht die Uhr deutlich anders aus, als viele günstige Angebote und als die, aufgrund wir die Preise zu recherchieren begannen.

Ergebnis: Wenn wir davon ausgehen, dass das eingangs genannte Super-Sonderangebot wirklich die besagte Uhr der Tact Watch Company, Myrtle Beach, USA, ist, ist es zu teuer. Der Hersteller bietet sie günstiger an.

Jedoch liegt der begründete Verdacht vor, dass es sich bei der Uhr, auf die wir eingangs verwiesen wurden (also die auf der chinesischen Website), ebenfalls ein Plagiat ist. Die Uhr sieht auf dem Produktbild deutlich anders und vor allem von der Verarbeitung her einfacher aus. Sie unterscheidet sich dabei sogar deutlich von den Produktibildern im eingangs angesprochenen Artikel.

Besonders frech ist hier vo der Website durch die wir auf das Produkt aufmerksam wurden, die Angebote bei Amazon als Plagiate zu brandmarken, selbst aber auf eines zu verlinken! Zu dem geht man sogar soweit, dass der chinesische Händler ein Tact Watch Logo zeigt, welches jedoch anders ist als das des Originals. Wenigstens ist man auf Shoppingseite so gescheit, beim Angebot nicht von „T1 Tact Watch“ zu reden (geschützter Name) sondern von einer T-Watch. Dagegen wurde im Vertriebsartikel von der „T1 Tact Watch“ gesprochen. Ein deutlicher Versuch der Irreführung und missbräuchlichen Nutzung eines Produktnamens.

Wir haben hier überlegt, dass wir unsere Entdeckung der Staatsanwaltschaft übergeben. Jedoch mussten wir feststellen, dass Ermittlungen wegen Erstellungen von Plagiaten, Vertrieb und Import dieser nicht viel bringen werden. Auch wegen unseriöser Werbung können wir nichts unternehmen. Nicht nur die Seite des Händlers liegt außerhalb der Zugriffsmöglichkeiten (Hongkong) sondern auch die Marketingseite wird von einer estnischen Firma betrieben. Und der Händler wird seine Finger in Unschuld waschen, weil die redaktionell aufgemachte Marketingseite von ihm nicht erstellt oder beeinflusst wurde (Gegenteil nachweisen ist unmöglich)

Daher ist es wichtig, dass Dir dieses Beispiel die Augen öffnet. Viele Angebote im Web, unter anderem bei den eigentlich als seriös geltenden Shoppingplattformen, sind mit Vorsicht zu genießen. Gerade, wenn sie unerwartet günstig erscheinen, solltest Du genauer hinsehen und etwas Zeit zur Recherche verwenden. Achte auf folgendes:

  • Wer hat Dich auf das Produkt aufmerksam gemacht? Impressum ansehen!
  • Passt das was bei Anlocken geschrieben und gezeugt wurde zum Produkt auf der Shopping-Seite?
  • Wer verkauft das Produkt? Achtung: Viele Online-Shops von bekannten Handelsketten sind inzwischen SHOP in SHOP Systeme. Daher immer schauen, ob da ein anderer Verkäufer angegeben ist.
  • Wo sitzt der Verkäufer? (China = große Wahrscheinlichkeit ein Plagiat zu erwerben)
  • Ermittele den eigentlichen Hersteller und versuche das Produkt bei ihm auf der Website zu finden
  • Was ist der Preis laut Hersteller? Ist er ähnlich dem Angebot?
  • Vergleiche Angebotsabbildungen mit den Produktabbildungen des Herstellers. Bei Unterschieden ist das ein Hinweis auf ein Plagiat

Hier Du findest weitere Tipps zur Plagiatserkennung.

Wenn Du den Verdacht hast, es handele sich hier um ein Plagiat, dann lasse am Besten die Finger von dem Produkt. Klar, es ist immer schön und gut etwas günstig zu erwerben. Aber zum einen sind viele dieser Produkte nicht günstig, sondern billig (schlechte Qualität, hohes Gefährdungsrisiko hinsichtlich Leib und Leben) und kommen Dir eventuell irgendwann teuer zu stehen. Und wenn das noch kein Argument ist, dann denke dran, dass billige Plagiate und die Käufer derselben Jobs gefährden – eventuell sogar Deinen.

Anmerkung: Wir haben absichtlich auf Links zu den entsprechenden Seiten – ausgenommen die Markenseite – und die Namen der Webseiten verzichtet. Auch haben wir mit Absicht keinen Link zu Amazon oder Ebay gesetzt. Wir wollen nicht noch durch Benennung und Verlinkung diese Plagiatsvertreiber für Suchmaschinen wichtiger erscheinen lassen und Dir nicht den Anreiz geben doch ein Plagiat der Uhr zu erwerben. Die entsprechenden Links sind bei uns gespeichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Konsum
Finger weg von Wertgutscheinen in Krisenzeiten!

Wert-Gutscheine sind eine schöne Erfindung. Mit deren Hilfe kann man sich das Schenken schön vereinfachen. Schließlich zahlt man heute einen...

Schließen