Rabattkarten: Welche ist sinnvoll?

Weihnachten steht wieder vor der Tür und viele Händler locken mit vermeintlichen Rabatten, um vom großen Kuchen etwas abzubekommen. Für Schnäppchenjäger ein Paradies! Jedoch kann man auch anders oder mehr sparen.

Und zwar über Treue- und Kundensysteme, wobei man hier als Kunde gewaltig aufpassen muss. Denn in den meisten Fällen diesen diese Treue-Systeme nur dazu, das Kaufverhalten auszuspähen und den Konsumenten mit auf ihn zugeschnittener Werbung zu beglücken. Dafür bekommt der Treukunden-Karteninhaber dann 2, 3 , 4 oder 5 % Rabatt auf seinen Einkauf, ganz besondere Einkaufevents oder exklusive Angebote. Das Lokmittel der Händler, um an unsere Kundenkarten zu gelangen.

Neben den üblichen Händler-Karten, z.B. bei Esprit, gibt es in Deutschland zwei bekannte Kundenkartensysteme: die DeutschlandKarte und Payback. Beide sind händlerübergreifend im Einsatz. Eine Karte, die ich also bei Anbieter A besorgen kann und damit auch Rabatte bei B, C und so weiter bekommen. Bis auf den Punkt, dass teilnehmende Konzerne auf diese Weise sich den Aufbau und damit die Kosten eines Rabattsystems sparen, ist dies nichts anderes als eine Karte, mit dem händler- und branchenübergreifend Kaufverhalten analysiert wird. Das erkennt man schnell wenn man die Karte bei nur einer kleinen Auswahl an Händlern einsetzt und sich dann mal im Zeitablauf ansieht, wie die Bewerbung (z.B. durch Zusendung von Gutscheinen) erfolgt.

So setze ich z.B. meine Payback-Karte hauptsächlich bei ARAL, DM und real ein. Das Ergebnis ist, dass ich, wenn ich die „Punkteabrechnung“ erhalte, hauptsächlich Gutscheine dieser drei Unternehmen beigelegt bekomme. Auch werden ab und zu andere mitgeschickt, diese dienen jedoch nur dazu, auszutesten, ob ich darauf reagiere und mein Kaufverhalten vielleicht von anderen Unternehmen auf Payback-Partnerunternehmen umzulenken.

Aus diesem Grund nutze ich vermehrt eine andere Kundenkarte. Auch diese ist händler- und branchenübergreifend. Auch diese ist überregional und daher in ganz Deutschland im Einsatz. Aber sie bietet mehr, denn

  • die Karte kann in sehr vielen Staaten in Europa, Asien, Afrika, Amerika und Australien eingesetzt werden. Also weltweit gibt es Unternehmen, die diese akzeptieren, sogenannte Akzeptanzstellen
  • es nehmen auch kleine mittelständische und regionale Unternehmen diese Karte an, nicht nur Konzerne, die ohnehin schon genug Umsatz machen
  • die Partnerunternehmen geben keine Informationen über den Kassenbon-Zusammensetzung heraus, lediglich der Umsatz, welcher für die Rabattberechnung benötigt wird, wird weitergegeben
  • mit jedem Einkauf bei einer Akzeptanzstelle unterstütze ich soziale und ökologische Projekte, da die Partnerunternehmen einen Prozentsatz meines Umsatzes an entsprechende Fondations abführen.
  • Ich bekomme bares Geld auf mein Bankkonto überwiesen und muss nicht die Rabatt-Punkte in ungewünschte Sachprämien eintauschen

Wenn einem vor allem wichtig ist, dass man nicht zum gläsernden Kunden wird, in dem man sich mit Hilfe der Kundenkarte „auszieht“, oder, dass man wirklich einen echten Rabatt in Form vor Geldrückzahlungen erhält ist bei der Lyoness-Cashback-Karte richtig beraten. Wer zu dem noch gerne die Vorteile einer Gemeinschaft genießen möchte, also Kommunikation z.B. mit anderen Konsumenten und einen Hauch von Exklusivität (wie z.B. brands4friends) genießen möchte, sollte sich in diese Cashback-Einkaufsgemeinschaft empfehlen lassen – gerne auch von mir (Empfehlung über eine andere Website). Die Mitgliedschaft ist selbstverständlich für jeden kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, no array or string given in /homepages/31/d364682995/htdocs/konsumhelfer/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298
Erascos Kartoffel-Topf mit Würstchen: Guter Geschmack ist was anderes

Wie jedes Mal sind wir beim Einkaufen auf die Frage gekommen: Was machen wir heute Mittag und Abend zu Essen?...

Schließen