Alpen-Caravanpark Tennsee

morgendlicher Blick auf das Karwendelgebirge (Foto: Südpreuße)

Der Campingplatz „Alpen-Caravanpark Tennsee“ liegt auf Sichtweite der B2 ungefähr auf halber Strecke zwischen Garmisch und Mittenwald bei Krün. Seinen Namen hat er von dem kleinen, leider fast verschwundenen, Tennsee. Mitten in den Alpen. Mit einem Rundumbergblick. Aufgrund seiner Terrassenlage sieht man von fast allen Stellplätze Berge der Umgebung.

Auch wenn der Platz nicht unweit der stark befahrenen B2 nach Österreich liegt, sind die Geräusche der vorbeikommenden Fahrzeuge nur gedämpft wahrzunehmen. Auch hört man die nicht allzu weit entfernte Bahnstrecke, die hinter den nächsten Erhebungen verläuft nicht.

Der Erholungswert wird nicht gemindert.

Rundumblick Alpen-Caravanpark Tennsee (Foto: Südpreuße)

Sanitäranlagen

Es gibt eine zentrale Sanitäranlage, was auf den ersten Blick wenig erscheint, jedoch offensichtlich vollkommen ausreichend ist. Hier befinden sich neben den Klos und Pissoirs auch Einzeldusch-Räume mit Waschbecken, Einzelwaschräume mit Waschbecken und ein Sammelwaschbereich. Auch einen Waschraum mit Badewanne ist vorhanden.

Auch wenn der Sanitärbereich recht klein wirkt bei der Größe des Platzes, Staus haben wir keinen erlebt.

Versorgung Stellplätze

Die Stellplätze sind teilweise mit Strom, Wasser, Fernsehen, Gas und Abwasserentsorgung ausgestattet. Es gibt aber auch noch Plätze, denen eine Wasserversorgung fehlt.

Plätze ohne eigenen Wasseranschluss haben teilweise eine etwas bessere Lage und damit besseren Blick auf die Berge. Ob dieser Blick den fehlenden Komfort wett macht, muss jeder selbst entscheiden. Denn in den Kosten für den Stellplatz merkt man den Unterschied nicht. Sie kosten alle – obwohl in Klassen unterschieden wird – gleich.

Blick über den Tennsee auf das Wettersteingebirge (Südpreuße)

Platzversorgung

Zur Versorgung der Urlauber stehen ein kleiner Supermarkt und ein Restaurant mit Bedienung zur Verfügung.

Im Laden sind eine kleine, aber ausreichende Auswahl an Lebensmittel, Getränke, Kosmetika und Notfallartikel fürs Camping erhältlich. Morgens gibt es hier auch frische Brötchen, teils etwas überteuert, teils im normalen Preisniveau.

Das Restaurant hat eine ausreichende Auswahl an Speisen. Die Portionen sind recht groß. Preislich gibt es auch hier Gerichte, die gehen, während andere zu teuer erscheinen.
Wir hatten Schweinskopfsülze und Schweizer Wurstsalat. Beides lecker. Preislich in Ordnung.

Im etwa 5 km entfernten Krüm gibt es im südlichen Gewerbegebiet sowohl Aldi als auch Lidl. Sie sind sowohl mit dem Fahrrad als auch mit dem Auto leicht zu erreichen. Auch gibt es zu Fuß oder per Fahrrad / Auto leicht ereichbare Gaststätten in der Umgebung.

Angebote

Für Erwachsene gibt es die Möglichkeit, Bustouren zu Buchen. So wie man es aus Hotels kennt. Zu üblichen Preise zwischen 20 und 100 Eur pro Kopf.

Auf dem Platz sind viele Familien mit Kindern. Für die Kinder gibt es verschiedene Beschäftigungsangebote wie Radwanderungen oder Kinderdisco etc.

Wer gerne im Bergsee baden möchte, kann mit dem Rad in etwa 10 min die Badestelle am Krumsee erreichen oder fährt an den größeren Bramsee, welche nicht viel weiter entfernt liegt. Am Krumsee muss man für die Nutzung der Badestelle bezahlen, bekommt aber Rabatt auf die Gästekarte. Günstiger als am See bekommt man den Eintritt im Kaizenbad unten in Partenkirchen; auch hier wird die Gästekarte akzeptiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, no array or string given in /homepages/31/d364682995/htdocs/konsumhelfer/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298
Er ist wieder da

Auf einem "Acker", irgendeiner Baulücke des heutigen Berlins wacht er wieder auf. Gefühlt aus einem Schlaf, einem Koma, aber verwirrt,...

Schließen